Aktualisierte Unterschriftenliste: Mehr als 80 Verlage und über 200 Einzelpersonen/Initiativen unterzeichnen Statement gegen rechte Hetze auf der Leipziger Buchmesse

Wir, die unterzeichnenden Verlage, Initiativen und Einzelpersonen, stehen für eine offene Debatte, einen Streit um die richtigen Ideen, um die Gesellschaft voranzubringen. Wir treten für die Teilhabe möglichst vieler Menschen an Literatur, Kultur und Bildung ein. Dabei spielt es keine Rolle, welche Herkunft, Sprache, sexuelle Identität und Orientierung oder Religion jemand hat. Wir wehren uns gegen die Ausgrenzung von Menschen aus diesen Gründen in jeder … Aktualisierte Unterschriftenliste: Mehr als 80 Verlage und über 200 Einzelpersonen/Initiativen unterzeichnen Statement gegen rechte Hetze auf der Leipziger Buchmesse weiterlesen

Keine Nazis auf der Buchmesse

Wir dokumentieren den „Offener Brief von Student*innen, Ehemaligen und Mitarbeiter*innen der deutschsprachigen Literaturinstitute an die Stadt Leipzig“ mit freundlicher Genehmigung an dieser Stelle sowie die dazugehörige Pressemitteilung. Keine Nazis auf der Buchmesse Offener Brief von Student*innen, Ehemaligen und Mitarbeiter*innen der deutschsprachigen Literaturinstitute an die Stadt Leipzig Wir, Student*innen, Ehemalige und Mitarbeiter*innen der deutschsprachigen Literaturinstitute, treten für eine solidarische Gesellschaft ohne Diskriminierungen ein. Wir sind wütend … Keine Nazis auf der Buchmesse weiterlesen

Voller Erfolg der Initiative #verlagegegenrechts: Junge Freiheit sagt Messestand ab

Pressemitteilung 07.03.2018 Voller Erfolg der Initiative #verlagegegenrechts: Junge Freiheit sagt Messestand ab Am 7.3.2018 teilt die Junge Freiheit in einer Pressemitteilung mit, ihre Teilnahme an der Leipziger Buchmesse zurück gezogen zu haben. Grund sei, die Zusammenarbeit der Messe Leipzig mit der Initiative #verlagegegenrechts und ihre Standplatzierung. Die Initiative freut sich über die Abmeldung der Junge Freiheit und sieht sich in ihrer aufklärerischen Strategie bestätigt: »Wir … Voller Erfolg der Initiative #verlagegegenrechts: Junge Freiheit sagt Messestand ab weiterlesen

Rechte Verlage und Veranstaltungen auf der Leipziger Buchmesse

Wir veröffentlichen diesen Artikel mit freundlicher Genehmigung von Chronik.LE, wo er zuerst erschien (https://www.chronikle.org/dossier/rechte-verlage-veranstaltungen-leipziger-buchmesse). BUCHMESSE LEIPZIG 15.-18.03.2018 Auf der vom 15. bis. 18. März stattfindenden Leipziger Buchmesse werden auch wie in den vergangenen Jahren rechte Aussteller ihre ausgrenzende Ideologie verbreiten. Nach dem Eklat auf der Frankfurter Buchmesse und den darauf folgenden Diskussionen wird auch in Leipzig der Umgang mit rechten Verlagen intensiv diskutiert. Wir wollen … Rechte Verlage und Veranstaltungen auf der Leipziger Buchmesse weiterlesen

Mit Rechten reden?

von Andreas Speit Gesellschaft und Medien verkennen die Diskurs-Strategien der »Neuen Rechten« »Wozu sich erklären? Wozu sich auf ein Gespräch einlassen, auf eine Beteiligung an einer Debatte? Weil Ihr Angst vor der Abrechnung habt, bittet Ihr uns nun an einen Eurer runden Tische? Nein, diese Mittel sind aufgebraucht, und von der Ernsthaftigkeit unseres Tuns wird Euch kein Wort überzeugen, sondern bloß ein Schlag ins Gesicht«. … Mit Rechten reden? weiterlesen

Meinungsfreiheit nutzen, Rechten widersprechen! Kundgebung zur Eröffnung der Leipziger Buchmesse

Wir treten für die Teilhabe möglichst vieler Menschen an Literatur, Kultur und Bildung ein. Dabei spielt es keine Rolle, welche Herkunft, Sprache, sexuelle Identität und Orientierung oder Religion jemand hat. Wir wehren uns gegen die Ausgrenzung von Menschen aus diesen Gründen in jeder Form – politisch, sozial oder kulturell. In krassem Gegensatz zu solch einer grundsätzlich offenen Haltung stehen rechte Medien und Initiativen, die seit … Meinungsfreiheit nutzen, Rechten widersprechen! Kundgebung zur Eröffnung der Leipziger Buchmesse weiterlesen

Die Reihen fast geschlossen

Die AfD nimmt in Sachsen eine Frontbegradigung vor Von Volkmar Wölk Zuweilen ist es nicht das Geschehen an der Hauptkampflinie, das verlässlich Auskunft gibt, in welche Richtung sich die Auseinandersetzungen entwickeln, sondern es sind die Scharmützel am Rande der Schlacht. Während alle Augen nach Hoyerswerda zum Landesparteitag der sächsischen AfD schauten, waren die Veränderungen durch regionale Vorgänge längst absehbar. Ort des Geschehens: Zwickau. Als »bürgerlich« … Die Reihen fast geschlossen weiterlesen

Aktualisierte Unterschriftenliste: Mehr als 70 Verlage und 160 Einzelpersonen/Initiativen unterzeichnen Statement gegen rechte Hetze auf der Leipziger Buchmesse

Wir, die unterzeichnenden Verlage, Initiativen und Einzelpersonen, stehen für eine offene Debatte, einen Streit um die richtigen Ideen, um die Gesellschaft voranzubringen. Wir treten für die Teilhabe möglichst vieler Menschen an Literatur, Kultur und Bildung ein. Dabei spielt es keine Rolle, welche Herkunft, Sprache, sexuelle Identität und Orientierung oder Religion jemand hat. Wir wehren uns gegen die Ausgrenzung von Menschen aus diesen Gründen in jeder … Aktualisierte Unterschriftenliste: Mehr als 70 Verlage und 160 Einzelpersonen/Initiativen unterzeichnen Statement gegen rechte Hetze auf der Leipziger Buchmesse weiterlesen

#verlagegegenrechts: Crowdfunding übertrifft Erwartungen

Die Initiative #verlagegegenrechts sammelte innerhalb eines Monats 11.392 €. Über die Crowdfunding-Plattform Startnext warb die Initiative, die von mehr als 55 Verlagen und 130 Einzelpersonen getragen wird, um Spenden für geplante Aktivitäten rund um die Leipziger Buchmesse im März. Mit dem gesammelten Geld soll u.a. Material produziert werden, um den Widerspruch gegen die Präsenz rechter Medien sichtbar zu machen. Außerdem werden zehn Podien auf der … #verlagegegenrechts: Crowdfunding übertrifft Erwartungen weiterlesen

Das Tauziehen der Worte

von Sebastian Pirling. (Ursprünglich erschienen am 21. Februar 2016. Mit freundlicher Genehmigung des Autors.) Schlagworte wie “Flüchtlingskrise” und “Wir sind das Volk” offenbaren einen kulturellen Kampf um die Deutung der gegenwärtigen Flüchtlingssituation. Eine Reaktion auf Clausnitz Wenn ich das Wort schon höre! “Flüchtlingskrise” ist ein Unwort, mit dem unser Blick auf die gegenwärtigen gesellschaftlichen und weltpolitischen Probleme verfälscht und kaleidoskopartig aufgesplittert wird. Denn mit dem Begriff … Das Tauziehen der Worte weiterlesen